Im Künstlerhaus

KUNSTSOMMER

im Bremer Schnoor

Ab dem 29 Juni präsentieren wir wöchentlich ! wechselnde Künstler mit ihren Arbeiten in den Räumen der ART15. Jeweils mit Vernissage und Finnissage. Erfrischende Themen, spannende Einsichten, überraschende künstlerische Umsetzung.

ÖFFNUNG: MO-FR: 14.00 – 18.00++ | SA & SO: 12.00 – 18.00++

Timetable

29 Juni – 05 Juli : Sonia Rierra-Apel

06 Juli –  12 Juli : Ute Bescht & Irmgard Kaduk

13 Juli – 19 Juli : Renate Glinka & Burkhard Tegeler

20 Juli – 26 Juli : Patrizia Casagranda & Rosmarie Hackmann

27 Juli – 02 August : Sabine Thatje-Körber & Andreas Ziller

Öffnungszeiten: MO – FR: 14.00-18.00 || SA & SO: 12.00 – 18.00 .

Ausstellungszeiten variieren nach Künstler und werden auch gerne mal verlängert!! 

Sonia Riera-Apel

29 Juni – 05 Juli

Sonia Riera-Apels “Penumbras” bestechen durch die excellente Feinarbeit. Weiterhin zeigt sie farbenfrohe Werke, aus denen die Lebensfreude Ihres Heimatlandes sprüht. Außerdem sieht man ihre Skulpturen. Diese Vielfalt darf man sich nicht entgehen lassen.

Sonia Riera-Apel ist autodidaktische Künstlerin, hat viele Workshops besucht und ist Amateur-Fotografin.

Wer schon gleich mehr erleben möchte- gerne hier:

Ute Bescht

06 Juli – 12 Juli

KUNST & NORMALITÄT: Nichts bliebt so wie es ist. Daher auch die neue “Linie”:

Les lignes du chaos

Premiere dieser neuen Werkreihe, eine Kombination aus LineArt Kunst und abstrakten, farbharmonischen Beiwerken, feiert Ute Bescht hier in der ART15.

Ute Beschts Kunst schwebt normalerweise zwischen figurativ, surreal, impressionistisch & abstrakt.

Jedes Werk balanciert zwischen klassischer Malerei der alten Schule, surrealistischen Komponenten und den Aspekten der Pop Kultur. Von großfomatigen Werken bis hin zu kleinen Comics & Aquarellen.

 

“Apogée” bedeutet Höhepunkt- Blütezeit-Gipfel.
Wir veranstalten keine reine Vernissage – sondern eine “Apogée-Veranstaltung” am vorletzten Tag unserer gemeinsamen Ausstellung.

Apogée

12 Juli: 18.30Uhr . Einlass ab 18.00Uhr.

Nur geladene Gäste. 

Muical Act: Larissa Schröder ( Gesang) & Bettina Fischer ( Klavier) . Es werden Stücke nach individuellem Programm gegeben.

Getränke &  safe Fingerfood . Beide Künstlerinnen sind anwesend.

Irmgard Kaduk

06 Juli – 12 Juli

Irmgard Kaduks fantasische Skulpturen in der Kombination von Treibholz und Ton zeichnen mit safter Ironie und liebevollem Sarkasmus die menschelnden Eigenarten nach. Mit ihren herrlich überzeichneten,  langgliedrigen Figuren entführt sie uns in unsere eigene Welt – auf daß wir über uns selbst schmunzeln können! Denn so soll es sein!

Irmgard Kaduk  wird zu dieser Ausstellung auch ganz besondere Exponate mitbringen – exklusiv für die gemeinsame Ausstellung “comme on danse – (wenn wir tanzen”. Neue Werke, die sich mit den Neuerungen der Zeit beschäftigen.

Burkhard Tegeler

13 Juli – 19 Juli

Burkhard Tegelers  Detailverliebheit & akribische Feinarbeit geben diesen Fetisch Plastiken ihren unnachamlichen Ausdruck & Flair.

Seine Objekte werfen einen hochglänzenden Blick auf subtile Erotik, Wesen anderer Welten & schmeichelnden Objekten.

Burkhard Tegelers  Skulturen und Plastiken sind weltweit bis Fernost beheimatet.

Renate-Maria Glinka

13 Juli – 19 Juli

Wasserwelten in Acryl. Unverwechselbare Unikate in fließenden Farben. Zarte Schmetterlinge oder Ballerinen. Das ist nur ein Bereich von Renate Glinka.

Als passionierte Fotografin widmet sie sich in Ihrer Freizeit den Concert Shots. Ihre digitalen Momentaufnahmen voller Leidenschaften auf den Bühnen lässt stimmungvolle Abende und Nächte nochmal aufleben.

Hier zeigt sie im Verbund mit Burkhard Tegler aber ihre feinen Acrylwerke – einmal pastellig und wie gewoben – mal farbgeballt kräftig!

Patrizia Casagranda

20 Juli – 26 Juli

Patricia Casagrandas Werke sind eine Verschmelzung von nahezu unpassenden Elementen als Werkstoff für  Kunst: Beton, Holz, Fasern, Planen, Müll!

Jedoch durch ihre Hand werden sie zu einmalig stimmigen, wunderschönen Collage-Bildnissen von Frauen – Frauen, die sie selbst in Indien porträtiert hat – Frauen, die man aus der Welt des Glamours kennt. Jedes von Patricia Casagrandas Werken ist ein haptischer Augenschmaus und lassen den Betrachter immer weider Überraschendes entdecken!

Auf ihrer Ausstellung kann man neue Werke aus ihrer einzigartigen Reihe bestaunen und genießen. Die international ausstellende Künstlerin und Gewinnerin zahlreicher Kunstpreise wird vor Ort anwesend sein.

 

Rosmarie Hackmann

20 Juli – 26 Juli

Stolze Figuren in Stein & Gips – liebenswerte Nachbarn in Ton und Keramik. RosmarieHackmanns Skulpturen & Plastiken sind herzlich und ehrlich- aber auch edel & minimalistisch zugleich.

Hier zeigt sie eine homogene Auswahl ihrer Exponate. Es sind auch neue Arbeiten zu sehen.

 

Sabine Thatje-Körber

27 Juli – 02 August

Farbe, Glanz, Haptik! Kreationen voller Emotion & Leidenschaft. Sanfte Wildheit und unbändige Lust an Kunst und künstlerischem Sein.

Ob Abstraktionen, impressionistische Gedanken der Künstlerin, oder figurativen Werke ihrer Lieblingstiere. Beim Betrachten ihrer Arbeiten  bekommt man Lust: Auf Leben, Fröhlichkeit, Farbe. Und: Mops muss sein!

 

Sabine wird einen Künstlerkollegen mitbringen: Andreas Ziller. 
Zitat:
Die Langsamkeit des Augenblickes im Malen,
um an der Erinnerung vorbeizusehen,
ergibt die Möglichkeit des zufälligen Blickes
außerhalb des Bildes.

art15 watermark ute bescht

Künstler

UNSER KÜNSTLERTEAM

overlay left 1

Nichts mehr verpassen!

Newsletter

Außergewöhnliche Vernissagen, Künstler-Fusionen, Artenreiches Geschehen und noch viel mehr zeichnet uns aus. Wenn Sie immer up-to-date über unsere Aktionen sein wollen - einfach hier in den Newsletter eintragen.

overlay right 1
03 dark

Head of ART15

Karola Bösch

02 dark

ART15 *  Schnoor 15 *  28195 Bremen 

Öffnungszeiten bis auf weiteres
Fr.  14 – 18 Uhr 

Sa. & So.  12 – 18 Uhr 

Nachricht

13 + 13 =

Karola Bösch

Head of

ART15 Künstlerhaus

Art 55 Kunstsalon

art15 600

Ute Bescht Corporate Design